Clever Blog

Überspannungsschutz: Was passiert, wenn der Blitz einschlägt?

Überspannungsschutz: Was passiert, wenn der Blitz einschlägt?

Bei einem Blitzeinschlag in der Umgebung kann nicht nur das Stromnetz mit Überspannung kontaminiert werden. Auch die Telefon- und Internetleitungen sind betroffen. Um die eigene Hardware zu schützen gibt es die Überspannungsschutzmodule SG-100 und SG-200 von Auerswald. Doch wann genau muss ich welches Modul verwenden um zuverlässig geschützt zu sein und wie funktioniert der Überspannungsschutz im Allgemeinen? Diesen Fragen möchten wir im folgenden Artikel auf den Grund gehen.

Wie funktioniert Blitzschutz und wie kommt es zur Überspannung?

Doch wie kommt eine solche Überspannung eigentlich zustande? Bei Überspannung spricht man allgemein von einer Spannungsspitze, die über die reguläre Spannung einer Leitung (sehr gering) weit hinaus geht. Eine solche Spitze wird in den meisten Fällen von einem Blitzeinschlag erzeugt und kann mehrere tausend Volt betragen. Diese Spannung kann zum Beispiel durch im Boden verlegte Leitungen oder Überlandleitungen übertragen werden und kann auf diesem Wege bis in Gebäude gelangen.

Wo ist der Unterschied zwischen SG-100 und SG-200?

Der Schlüsselbegriff bei der Unterscheidung des SG-100 und des SG-200 lautet „Gleichspannungsdurchlass“.

Das SG-100 ist für Anschlüsse mit einer Versorgungsspannung wie, ISDN- und Analoganschlüsse gedacht: Bei diesem Modul ist ein Gleichspannungsdurchlass integriert. Das bedeutet, dass das Gerät eine Spannung von 120 Volt „durchlässt“, damit man Geräte, die ihre Stromversorgung direkt über die Zuleitung beziehen, betreiben kann.

Das SG-200 besitzt keinen Gleichspannungsdurchlass, kann also nur Daten und keine Spannung weitergeben. Dieses Produkt ist geeignet, wenn man reine DSL-Anschlüsse, zum Beispiel für IP-Telefonie schützen möchte. Zudem ist dieses Gerät mit einer zusätzlichen Schutzstufe ausgerüstet und bietet damit einen besseren Schutz als das SG-100.

Was gibt es bei der Installation und Nutzung von Überspannungsschutzmodulen zu beachten?

Sobald man sein SG-100 oder SG-200 installiert hat, ist das Haustelefonnetz erst einmal abgesichtert. Jedoch sollte man folgendes beachten: Schlägt ein Blitz in unmittelbarer Nähe des Hauses, zum Beispiel in einen Blitzableiter ein, sind die im Gebäude verlegten Leitungen einem sehr kräftigen, kurzzeitigen Magnetfeld ausgesetzt. Dieses Feld erzeugt in den Leitungen eine zusätzliche Spannung, die umso größer ist, je länger die Leitungen sind; die Leitungen im Haus sind in einem solchen Fall also eine Art „Überspannungsantenne“. Bei Leitungslängen über zehn Metern hinter einem SG-Modul sollte ein weiteres Modul direkt vor dem zu schützenden Gerät angebracht werden, um eine Sicherheit gewährleisten zu können.

Woran erkenne ich, dass die Schutzfunktion meines Überspannungsschutzmoduls ausgelöst hat?

Wenn eine Überspannung aufgetreten ist und das Schutzmodul ausgelöst hat, gibt es verschiedene Methoden herauszufinden, ob der Schutz ausgetauscht werden muss. Wichtig ein Überspannungschutzmodul kann nicht repariert werden, wenn es einmal ausgelöst hat. Wie ein ausgelöster Airbag oder ein zerrissener Sicherheitsgurt kann solch ein Modul nicht mehr in seinen unbeschädigten Zustand zurückversetzt werden. Aber wie kann man erkennen ob ein Modul ausgetauscht werden muss?

Zudem empfiehlt es sich eine Sichtprüfung durchzuführen: Sind auf dem Gerät schwarze Stellen zu sehen oder riecht es verschmort sind das ebenfalls Indizien dafür, dass das Modul ausgelöst hat.

Um Genaueres fest zu stellen, kann man außerdem durch Messung an speziellen Prüfkontakten herausfinden ob eine Beschädigung durch Überspannung vorliegt. Diese kann man im Handbuch nachschauen. Dabei gilt: Auch wenn nur eine Messung einen abweichenden Wert ergibt, muss das Gerät ausgetauscht werden.

Noch Fragen zum SG-100 und SG-200? Hier geht‘s zum Serviceportal.
Unser technischer Support steht außerdem Montag bis Samstag von 8 bis 18 Uhr zur Verfügung.
Hotline: 0900 1 28 37 79 ** oder 0900 1 AUERSWALD ** | Hier geht’s zum E-Mail-Kontaktformular

Partnersuche: Welcher Router passt zur Auerswald IP-Telefonanlage? →

Ihr Kommentar

Bitte alle Felder mit einem * ausfüllen