Clever Blog

NEU! Max VoIP – wie funktioniert das?

NEU! Max VoIP – wie funktioniert das?

Unser Ziel war es, COMpact 5200(R) und COMpact 5500R im Bereich VoIP-orientierte Umgebungen in eine neue Liga zu bringen. Die Lösung: Durch das Abschalten von selten genutzten, aber rechenintensiven Codecs kann freigewordene Prozessorleistung für mehr VoIP-Sprachkanäle genutzt werden. In der Beispielkonfiguration „Mixed“ kann so die Anzahl die Kanäle verdoppelt werden (die entsprechende Anzahl VoIP-Kanal-Freischaltungen vorausgesetzt). Eine weitere Möglichkeit ist die Begrenzung der einsetzbaren Module. Mit nur einem Modul (für z. B. Faxgeräte) kommt man bereits bis auf 72 Kanäle und ohne Modul – als reine VoIP-Anlage – sogar auf 80 Kanäle!

Max VoIP

Bei einem Umbau von einem klassischen System mit mehreren Modulen auf ein VoIP-System muss lediglich beachtet werden, u.U. die Anzahl der Module zu reduzieren. Dafür wird es im Gegenzug möglich, intern eine deutlich größere Anzahl an IP-Endgeräten zu betreiben.

Bei Neuinstallationen hat man mit den neuen Optionen alle Freiheiten: eher klassische TK-Anlage oder VoIP Appliance? Diese Systeme beherrschen beide Welten in Perfektion.

Nicht nur bei der dedizierten VoIP-Appliance COMpact 5500R wurden diese neuen Möglichkeiten geschaffen – auch COMpact 5200(R) profitiert von der neuen Firmware. Hier die neuen Ausbaustufen:

Max VoIP-2

Und dies wird für die Nutzung von Max VoIP benötigt:

  • Basisanlage:
    • COMpact 5200
    • COMpact 5200R
    • COMpact 5500R
  • Firmware: Version 7.4
  • Freischaltungen:
    • bei COMpact 5200(R), Voucher Art.Nr. 94575 (Erweiterung um 4 IP-Kanäle)
    • bei COMpact 5500R, Voucher Art.Nr. 94582 (Erweiterung um 8 IP-Kanäle)

Diese Freischaltungen können je Anlage zusätzlich zum Basisausbau bis zu neunmal vorgenommen werden.

Bitte beachten: Die Anlagen akzeptieren die Freischaltungen per Voucher jeweils bis zum Maximalausbau. Um die freigeschalteten VoIP-Kanäle nutzen zu können, müssen die eingesteckten Module auf die Anzahl beschränkt werden, die jeweils in den Tabellen oben für die gewünschte Option/Anlage angegeben sind.

NEU! Zero-Touch-Provisionierung – wie funktioniert das? →

Ihr Kommentar

Bitte alle Felder mit einem * ausfüllen