Clever Blog

Für’s Büro und anderswo – Unsere Konferenzlösung

Für’s Büro und anderswo – Unsere Konferenzlösung

Was soll man in einem Online-Marketing-Büro mit einem Konferenztelefon anfangen?

Diese Frage haben wir uns schon einige Male gestellt, bis wir selbst eines bekommen haben:

Früher liefen Telefonkonferenzen bei uns im Büro immer wie folgt ab: Der Gesprächspartner rief eines unserer COMfortel 3600 IP Schreibtischtelefone an und wir stellten den integrierten Lautsprecher auf laut. Dabei bildete sich ein Stuhlkreis rund um das Telefon. Das funktionierte im Grunde genommen schon ganz gut, war aber nicht praktikabel. Vor allem das Mikrofon unseres Telefons geriet, wenn mehr Leute anwesend waren, schnell an seine Grenzen. Also dachten wir uns, wenn wir schon eine Konferenzlösung bei Auerswald im Portfolio haben, dann wird es Zeit diese auch bei uns im Büro einzusetzen. Gesagt, getan – kurz darauf war das neue Gerät installiert und einsatzbereit.

Aber welchen Mehrwert bietet uns denn nun das COMfortel C-400 in unserem Büroalltag?

Da wäre zunächst einmal der offensichtliche Verwendungszweck – Telefonkonferenzen. Ab jetzt können so viele Leute, wie ins Büro passen an unseren Telefonmeetings teilnehmen und jeder ist gut zu verstehen. Dabei helfen uns die schnurlosen Mikrofone mit DECT-Reichweite. So können beliebig große Räume gut abgedeckt werden, selbst wenn gerade jemand einen PC bedient und daher vom Konferenztelefon abgewandt sitzt. Praktisch ist auch, dass es sich beim COMfortel C-400 um ein ganz normales Standard-SIP-Telefon handelt. So kann es wie ein normales Telefon angerufen werden, ohne dass vorher komplizierte Einstellungen gemacht werden müssen. Auch in virtuellen Konferenzräumen kann das Telefon ganz normal mit beliebig vielen Teilnehmern „sprechen“.

Wenn eine Konferenz über eine Software laufen soll, kann das Gerät auch einfach über USB an den Rechner angeschlossen werden und funktioniert wie eine Lautsprechereinheit mit vier exteren und einem internen Mikrofon – ganz ohne Störgeräusche. Dabei ist keine weitere Einrichtung nötig (Plug and Play). Das Gerät muss lediglich in den Rechnereinstellungen als Lautsprecher und Mikrofon ausgewählt werden. Für den Fall, dass beim nächsten gemeinsamen Gaming-Abend jemand über Teamspeak hinzugeschaltet werden muss, hat jeder Spieler in Zukunft eine Sprechmöglichkeit, ohne dass ein unangenehmer Hall oder sogar eine Rückkopplung entsteht. 😉

Wir nutzen unsere Konferenzlösung auch gern für interne Webinare. Dabei wird statt eines normalen Mikrofons wieder das COMfortel C-400 an den Computer angeschlossen. Das Webinar wird direkt gestreamt und nebenbei aufgezeichnet. Das Zusehen findet in den verschiedenen Abteilungen häufig in der Gruppe statt: Hier nutzen wir das Konferenztelefon als externen Lautsprecher, da die internen Lautsprecher der Arbeitslaptops meist nicht ausreichen.

Auch sonst sind der Kreativität bei der Nutzung eines Konferenztelefons keine Grenzen gesetzt: Geburtstagsständchen am Telefon für den abwesenden Kollegen? Kein Problem. Sogar, dank DECT-Reichweite, wenn ein Beteiligter noch nebenbei Kaffee aus der Küche besorgt. Oder man nutzt das Telefon für einen kleinen Streich beim Lieblingskollegen oder der Lieblingskollegin: Einfach unauffällig platzieren und anrufen während derjenige gerade kurz unterwegs ist. Wenn die Person allein im Büro ist mithilfe der hergestellten Verbindung von nebenan eine „körperlose“ Stimme simulieren… aber Spaß beiseite.

Wir sind der Meinung, dass Konferenztelefone heutzutage definitiv unterschätzt werden und doch überraschend vielseitig eingesetzt werden können. Auch wenn der Begriff Konferenztelefon im ersten Moment etwas verstaubt klingt, kann man schon mit einer vergleichsweise preiswerten Lösung wie dem COMfortel C-400 zuverlässig arbeiten. Wofür das Telefon noch genutzt werden kann, dazu konnten wir hoffentlich einige nette, zugegeben nicht immer ganz ernst gemeinte Anregungen liefern. Es bleibt festzuhalten: Konferenztelefone können mehr!

Fragen zum COMfortel C-400 oder der Gruppenfunktion unserer COMfortel IP-Telefone?
Hier geht es zu den Produktseiten, zum Serviceportal und zur Seminarübersicht.

Firmware 7.2 - Level up your system →

Ihr Kommentar

Bitte alle Felder mit einem * ausfüllen