Clever Blog

COMpact 5500R – Das IP-System der Zukunft

COMpact 5500R – Das IP-System der Zukunft

Die Kommunikation der Zukunft hat einen Namen: COMpact 5500R! Unser neues ITK-System lässt das All-IP-Herz höherschlagen. Wir werden Euch auch sagen warum:

Die neue VoIP Appliance

Die COMpact 5500R ist der Newcomer im Hause Auerswald. Das vollmodulare ITK-System passt sich ganz deinem wachsenden Bedarf an: In der Basiskonfiguration ist sie für bis zu 12 VoIP-Teilnehmer, im Vollausbau für bis zu 50 Teilnehmer inklusive außen liegender Nebenstellen ausgelegt. Außerdem sind die bis zu 32 VoIP-Kanäle dynamisch intern und extern nutzbar. Dieses IP-System wurde exklusiv für den 19‘‘-Einsatz (2HE) konzipiert. Der einfache Einrichtungsassistent und die derzeit über 80 vorinstallierten Provider-Templates ermöglichen eine einfache und schnelle Inbetriebnahme. Natürlich können auch analoge und digitale Geräte daran weiter betrieben werden; dafür stehen entsprechende Erweiterungsmodule zur Verfügung. Damit noch nicht genug! Für Auerswald nehmen die Themen Nachhaltigkeit und Sicherheit eine besondere Stellung ein. Die Auszeichnung mit dem „Blauen Engel“ sowie die Verschlüsselung mittels SIPS und SRTP unterstreichen dies sehr deutlich.

Kleines Format, große Leistung

Die COMpact 5500R überzeugt mit vielen Features:

  • Komfortable Bedienung dank IP-Systemtelefonie
  • Unterstützung flexibler und mobiler Arbeitsplätze
  • Unified Messaging – Integriertes Voicemail- und Faxsystem
  • Unified Communication – einheitliche und intuitive Bedienung für alle Geräte
  • Schnittstellen (APIs) zur Anbindung von 3rd-Party-Software
  • Automatische Zentrale
  • SmartHome-Integration
  • Integration von Analog- und IP-Türsprechsystemen

Das war natürlich noch nicht alles! Alle detaillierten Informationen haben wir auf der Produktseite der COMpact 5500R zusammengefasst.

Weiteres IP-Familienmitglied: COMpact 5200

Unser weiterer Newcomer COMpact 5200 bzw. COMpact 5200R tritt die Nachfolge des erfolgreichen ITK-Systems COMpact 5000 / 5000R an. Das bedeutet: gleicher Preis, gleiche Ausbaumöglichkeiten, gleiche Module. Die 14 möglichen Amtkanäle sowie die 32 empfohlenen Teilnehmer bleiben erhalten. Entsprechend sind auch die Erweiterungsmodule absolut identisch, allerdings mit der Möglichkeit, jetzt fünf FXS-Module für 20 analoge Teilnehmer stecken zu können. Umdenken lediglich bei den VoIP-Erweiterungen: Dank des neuen und leistungsstärkeren Prozessors kommen die Neuen jetzt ohne das 4DSP-Modul aus und werden einfach per Freischaltung aufgerüstet.

Wir machen VoIP dynamisch: Firmware 6.8 →

Ihr Kommentar

Bitte alle Felder mit einem * ausfüllen