Clever Blog

COMfortel 3600 IP – Das neue High-End-Hybrid-Telefon

COMfortel 3600 IP – Das neue High-End-Hybrid-Telefon

Im Jahre 2012 kam es auf den Markt: das COMfortel 3500! Das High-End-Systemtelefon, das erstmals Standard-SIP- mit IP-Systemtelefonie vereint und die Bedienung revolutioniert hat. Jetzt kommt der Nachfolger! Reifer, besser & schneller: das COMfortel 3600 IP.

COMfortel 3600 IP – Großer Komfort in jeder Umgebung

Hybrides oder Asterisk-System, Soft-PBX oder Hosted PBX – für das COMfortel 3600 IP spielt das keine Rolle. Der SIP-Account harmoniert mit jeder Lösung auf Anhieb. Mit dem genialen Bedienkonzept inklusive Gestensteuerung, schnellerem Prozessor und erweitertem Arbeitsspeicher ermöglicht es uneingeschränkte Kontrolle. Nie zuvor ließ sich die Funktionsfülle eines IP-Telefons so einfach wie ein Smartphone via Touchscreen steuern, und vom Datenaustausch mit dem Handy bis zur automatischen Anwesenheitsregistrierung wird das ganze Potential der Bluetooth-Technologie ausgeschöpft. Zusätzlich zur Tasten- und Touch-Steuerung gibt es einen programmierbaren Näherungssensor, der auf eine Handbewegung hin etwa das Klingeln unterbindet.

Beim COMfortel 3600 IP sind fünf Tasten als Touch-Funktion auf dem hochauflösenden, farbigen 5-Zoll-Display programmierbar, über die Anlagenfunktionen, Gebäudetechnik oder die angeschlossene IP-Kamera gesteuert werden kann. Es kann bereits während der Rufphase das Bild der Türkamera wahlweise als Minibild oder Vollbild anzeigen. Fünf Screens bieten genügend Platz für Apps, Icons und Widgets.

Das COMfortel 3600 IP verfügt über Android 4.3 und lässt sich ganz nach Wunsch mit frei käuflichen oder selbst programmierten Apps upgraden. Neben den vielen ureigenen Komfort-Funktionen werden natürlich auch die bekannten SIP-Funktionen unterstützt – von SIPS/SRTP für abhörsicheres Telefonieren über 3er-Konferenz bis Instant Messaging. Außerdem lassen sich die Funktionstasten via SIP-Message aus der Ferne umprogrammieren.

Wichtige Features im Überblick

  • Synchronisation von Adressbüchern und Kalendern mit GoogleTM-Diensten, Apple® iCloud, TelekomCloud und Microsoft® Exchange (Outlook)
  • Exzellente Audio-Eigenschaften dank Wideband und künstlicher Bandbreitenerweiterung bei Narrowband-Gesprächen
  • AndroidTM-Betriebssystem erlaubt die Nutzung von Unternehmensapplikationen
  • Bluetooth®-Schnittstelle zur Präsenzerkennung und Headset-Anbindung
  • Verschlüsselte Signalisierung (SIPS) und Sprachdatenübertragung (SRTP), zertifikatsbasierte Authentifizierung bei der Provisionierung
  • Unterstützung von IP-Kameras, auch mit PTZ-Funktion
  • Drei Tastenerweiterungsmodule COMfortel Xtension300 anschließbar
  • Leistungsfähige CPU
  • Stromversorgung über PoE oder separates Netzteil

Das neue Mitglied der Auerswald Telefon-Reihe löst unser COMfortel 3500 ab und ist ab sofort im Handel erhältlich. Detaillierte Informationen gibt es auf unserer Homepage.
Und last but not least: Das neue Modell trägt jetzt die Bezeichnung “IP” und zeigt – wie schon das 1200 IP, 1400 IP und 2600 IP – deutlich seine technologische Zugehörigkeit.

← Neues Partnerprogramm: Wir setzen auf noch stärkere Partnerbindung! COMfortel 1200 IP: Ein waschechtes Standard-SIP-Telefon! →

Ihr Kommentar

Bitte alle Felder mit einem * ausfüllen