Clever Blog

Klein aber Oho – COMfortel 1200 & COMfortel 1400

Klein aber Oho – COMfortel 1200 & COMfortel 1400

Sie sind da, endlich! Wir erweitern unsere COMfortel-Reihe mit neuen ISDN-Telefonen. Die Modelle COMfortel 1200 und COMfortel 1400 können sich sehen lassen und glänzen mit Komfortattributen, die längst nicht selbstverständlich sind. Die Besonderheiten werden wir jetzt genauer unter die Lupe nehmen.

Das Leben kann so einfach sein: COMfortel 1200

Günstiges Telefon plus den Komfort eines Systemtelefons? Gibt´s nicht? Gibt´s doch! Das COMfortel 1200 lässt kaum Wünsche offen. Sei es das große, beleuchtete Display, die Freisprechfunktion oder der Zugriff auf das zentrale Telefonbuch der Anlage, nahezu jede Funktion lässt sich direkt am Telefon per Tastendruck ausführen. Es ist mit einer automatischen Anschlusserkennung ausgestattet und damit sofort an jedem S0– oder UP0-Port der Telefonanlage betriebsbereit. Wie bei allen Telefonen aus der aktuellen COMfortel-Reihe kann auch hier – dank praktischer Gehäusefüße – die Neigung effektiv verstellt werden. Für den (Arbeits-) Alltag eignet sich InterCom mit automatischem Freisprechen.

Mehr Infos  zum COMfortel 1200 gibt es hier.

Eine neue Dimension des Bedienkomforts: COMfortel 1400

3,5 Zoll großes Farb-Touch-Display, integriertes Telefonbuch für 1.600 Einträge, zehn programmierbare Tasten (auf zwei Ebenen) für Belegt-, Zielwahl- und Anlagenfunktionen – das sind nur einige Punkte mit dem das COMfortel 1400 begeistert. Die separate Gehäuse-LED zur Anrufsignalisierung oder auch die sehr guten akustischen Eigenschaften erweitern die Features. Das Telefon können Sie zu Ihrem eigen machen: zusätzliche Klingeltöne und individuelle Hintergrundbilder können ganz leicht nachgeladen werden. Damit aber noch nicht genug! Die Anrufbeantworterfunktion* bietet alles was das Herz begehrt: Von der einfachen Aktivierung über die Funktionstasten, über beste Audioqualität durch unkomprimierte Aufzeichnung, bis hin zu Gesprächsmitschnitt, Diktierfunktion sowie die Steuerung der Aktivierung und Nachrichtenweiterleitung aus der Ferne ist alles vorhanden. 

Mehr Infos zum COMfortel 1400 gibt es hier.

Alle Features im Überblick: 

Features COMfortel 1200 & COMfortel 1400

* Optionale Funktionsfreischaltung im Auerswald Upgrade-Center erforderlich.
← COMpact 5000 - unsere neue Small Office-Offensive PBX Call Assist - effizientere Kommunikation →

12 Kommentare

  1. R. Martin
    20. Juni 2014 um 12:13

    Guten Tag,

    weniger ein Kommentar als eine Frage: Kann man ein ComforTel 1400 auchg direkt an eine Frutzbox 6360 Cabel anschließen? Auf Ihrer Seite wird zwar beschrieben, wie man eine TK-Anlage anschließt, aber für ein einzelnes Gerät eben nicht.

    Da ich da eher Laie bin, frage ich einfach mal…

    Dankeschön

    R.Martin


    • Auerswald
      23. Juni 2014 um 13:07

      Hi Martin,
      ja, du kannst ein COMfortel 1400 an deine Fritzbox anschließen. Dafür einfach nur Stecker rein und MSN eingeben.
      Falls du dabei Hilfe brauchst, kannst du gerne unseren Support kontaktieren. http://www.auerswald.de/de/service.html rechts unten findest du den Live-Button :)

      Beste Grüße,
      Juliane


      • Wolfgang Kövel
        21. September 2014 um 13:40

        Hallo Juliane,
        ich bin nun stolzer Besitzer eines COMfortel 1400! Ich habe (noch) keine Fritz-Box (erst in ca. 4 Wochen), sondern im Moment einen Speedport W723V der Telekom, und da gibt es keine S0-Buchse, folglich kann ich mein neues Telefon nicht anschliessen, oder??? Gibt es da irgendwas, was ich machen kann damit es doch funktioniert?

        Gruß, Wolfgang

        P.S. Ich versteh‘ das nicht, ich habe ja im Moment auch ein ISDN-Telefon daran in Betrieb, am NTBA eingestöpselt. Das funktioniert mit dem Auerswald nicht!


        • Auerswald
          22. September 2014 um 15:03

          Hi Wolfgang,
          bitte an den NTBA das Telefon anschließen – diesen aber zusätzlich mit Strom versorgen. Im Telefon deine externe Telefonnummer ohne Vorwahl als MSN eintragen, dann müsste es gehen :)

          Beste Grüße,
          Juliane


  2. Wolfgang Kövel
    11. September 2014 um 21:01

    Ebenfalls eine Frage: kann man denn an ein Auerswald 1400 auch analoge Telefone anderer Anbieter (z.B. Siemens) anmelden?

    Dank für eine Antwort, Wolfgang Kövel


    • Auerswald
      12. September 2014 um 07:04

      Hallo Wolfgang,
      nein, das geht leider nicht.

      Beste Grüße,
      Juliane


      • Wolfgang Kövel
        12. September 2014 um 23:09

        Hallo Juliane,

        könnte man denn ein schnurloses Auerswald DECT-Gerät am ISDN-Telefon anmelden? Oder ist es generell möglich, eine MSN zweimal zu vergeben, und dann mit beiden Nummern gleichzeitig zu telefonieren? Ich habe einfach das Problem, dass das ISDN-Telefon oft benutzt wird und ich unter der gleichen Nummer mit einem mobilen Teil erreichbar sein muss.

        Danke im Voraus, Gruß, Wolfgang


        • Auerswald
          15. September 2014 um 12:23

          Hi Wolfgang,
          du kannst kein DECT-Gerät an einem ISDN-Telefon anmelden. Du brauchst für dein Vorhaben eine Telefonanlage. Dann kannst du das ISDN-Telefon und DECT-Telefon in eine Gruppe packen und dann würde es funktionieren.

          Beste Grüße,
          Juliane


  3. Martin
    5. Mai 2015 um 13:59

    Hallo kurze Frage.
    Kann ich 2 Comfortel 1400 (kein IP) an dem einen s0 Anschluss der FritzBox 7490 anmelden und jeweils eine andere MSN geben?

    Also sie sollen nicht parallel klingeln.?


    • Auerswald
      6. Mai 2015 um 10:47

      Hallo Martin,
      ein Betrieb der Telefone ohne eine Auerswald-Telefonanlage ist nicht zu empfehlen. Die Geräte sind auf spezielle Abgleiche angewiesen. Ohne eine Telefonanlage aus unserem Haus ist ein stabiler Betrieb nicht gewährleistet.

      Beste Grüße,
      Juliane


  4. D. Schubert
    13. April 2016 um 11:04

    Hallo Juliane,
    kann das Telefon Comfortel 1400IP auch an eine Anlage der Telekom „Digitalisierungsbox Premium“ angeschlossen werden?
    Vielen Dank für Ihre Antwort.
    Schöne Grüße
    D. Schubert


    • Auerswald
      13. April 2016 um 11:06

      Hallo,

      wenn die SIP kann, ja :)

      Beste Grüße,
      Juliane


Ihr Kommentar

Bitte alle Felder mit einem * ausfüllen