Clever Blog

Clever Ideas wird 1 Jahr!

Clever Ideas wird 1 Jahr!

Wie schnell die Zeit doch vergeht! Unsere Ideenplattform Clever Ideas wird 1 Jahr alt. Gerade mal raus aus den Kinderschuhen, gibt es bereits tolle Geschenke für die Gäste der Geburtstagsfeier. Aber nicht so schnell, fangen wir von ganz vorne an:

Rückblick

Im Jahr 2011 kam erstmals der Gedanke einer Ideenplattform auf. 2012 nahm er immer mehr Form an und im Mai 2013 ging die Seite schließlich online. Heinz Ludwig, Marketingleiter von Auerswald, lässt die Zeit Revue passieren:

„Viele Hersteller haben inzwischen gelernt, dass Produkte nur dann erfolgreich sind, wenn sie die Bedürfnisse und Anforderungen ihrer Nutzer so weit wie möglich berücksichtigen. Doch nicht immer ist es einfach, diese Anwenderwünsche zu erfahren und vor allem zu bewerten. Nicht jeder vehement geäußerter Wunsch an unserer Hotline oder im Produktmarketing repräsentiert auch wirklich die Meinung aller Kunden. Also haben wir uns gefragt, wie wir direkt und ungefiltert von Kundenwünschen erfahren und auch beurteilen können, wie andere User darüber denken.
Somit lag die Idee zu einer „Ideenbörse“ quasi auf der Hand. In unserem Clever Ideas-Portal können engagierte Nutzer nicht nur ihre Ideen einstellen, sondern danach durch die Community bewerten lassen. So erfährt der User selbst sehr schnell, ob sein Wunsch auch durch Andere geteilt wird oder ob er vielleicht doch sehr individuell ist. Und wir als Hersteller wissen dann sehr zuverlässig, wo bei den Anwendern der Schuh am meisten drückt und in welchen Bereichen wir schnell handeln müssen.
Natürlich kann nicht jeder Wunsch sofort umgesetzt werden und manch eine wirklich gute Idee muss leider auf der Liste stehen bleiben, weil sie nicht mit vertretbarem Einsatz realisierbar ist – das war uns von Anfang an bewusst. Aber nach nunmehr einem Jahr „Clever Ideas“ sind wir sicher, dass diese Art, den User an der Entwicklung der Systeme teilhaben zu lassen, der richtige Weg ist.“

Unsere 4 Ideenbörsen  – Innovationen, Telefonanlagen, Telefone und Zubehör – bieten genug Platz für Vorschläge jeglicher Art. Jeder angemeldete Nutzer hat pro Ideenbörse zehn Stimmen (insgesamt also 40 Stimmen), die er nach belieben verteilen kann, maximal sind jedoch nur drei Stimmen pro Idee möglich. Wir haben fünf verschiedene Status, die eine Idee bekommen kann:

  • „Feedback-Phase durch die Community“
  • „Umsetzung wird auf Machbarkeit hin überprüft“
  • „Umsetzung ist geplant“
  • „Umsetzung ist gestartet“
  • „Umgesetzt & realisiert“
  • „Nicht realisierbar“

Sobald eine Idee den Status „Umgesetzt & realisiert“ bzw. „Nicht realisierbar“ erhält, wandern alle Stimmen zu den jeweiligen Nutzern zurück. Bis heute sind sage und schreibe 379* Ideen eingegangen. Die ganzen Zahlen werden wir uns jetzt mal genauer ansehen.

Statistik*

Wir haben über 750 aktive Nutzer, die fleißig abstimmen, kommentieren und Ideen vorschlagen. Allein dafür möchten wir uns bedanken! Die Ideenbörse „Telefonanlagen“ führt die Liste mit 201 Beiträgen an, gefolgt von „Telefone“ mit 124, „Zubehör“ mit 32 und „Innovationen“ mit 22 Beiträgen. Wenn wir alle realisierten, gestarteten und geplanten Ideen zusammenzählen, kommen wir auf einen Anteil von 18 Prozent. Ein stolzer Wert, wie wir finden. Denn Heinz Ludwig hat es bereits erwähnt: Einige Ideen, auch noch so gute, sind manchmal aus wirtschaftlichen Gründen nicht mit vertretbarem Einsatz realisierbar. Dennoch haben wir an uns selbst einen hohen Anspruch und sind stets bemüht, den Anteil der realisierten Ideen zu steigern. Die besten umgesetzten Clever Ideas aus dem letzten Jahr wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten.

Die Besten Clever Ideas 2014

Wir haben uns beim Start der Plattform dazu entschlossen, jedes Jahr eine Prämierung durchzuführen. Nicht nur als Anreiz, sondern auch, um uns bei den Ideengebern zu bedanken. Dazu werden vorerst die zehn besten, realisierten Ideen durch eine interne Jury ausgewählt. Zu den Top Ten zählen dieses Jahr (sortiert nach Datumseingang):

Aus diesen Top Ten haben wir dann in einer zweiten Runde Platz eins bis drei festgelegt.

Die Gewinner

  1. Platz: Einfaches Wandtelefon mit UP0/S0-Schnittstelle und ggf. Display
  2. Platz: Umleitung gezielt per Auerswald App schalten
  3. Platz: „Anruferliste deaktivierbar“ bei Nutzung mehrerer DECT-Telefone

Der erste Platz gewinnt ein COMfortel 3500 IP-Telefon sowie eine Seminarteilnahme mit anschließender Firmenbesichtigung mit unserem Geschäftsführer Gerhard Auerswald. Falls eine Seminarteilnahme in Schandelah aufgrund der Anreise nicht möglich sein sollte, kann selbstverständlich eines der bundesweit durchgeführten Seminare besucht werden, dabei entfällt leider dann die Firmenbesichtigung. Sollte grundsätzlich kein Seminar in Frage kommen, kann sich alternativ für eine COMpact 3000 VoIP als Prämie entschieden werden. Der zweite Platz bekommt ein COMfortel 3200 IP-Telefon sowie eine Seminarteilnahme, die weder an Termin, Ort oder Thema gebunden ist. Alternativ zum Seminar, kann auch eine COMpact 3000 VoIP genommen werden. Platz drei gewinnt ein COMfortel 2600 ISDN-Telefon. 

Wir möchten uns bei allen Usern ausdrücklich für die Einsatzbereitschaft und vielen Ideen bedanken. Wir sind begeistert, dass die Plattform so gut angenommen wird und freuen auf den 2. Geburtstag, für den wir uns natürlich neue Geschenke einfallen lassen werden.

* Stand 21.05.2014
← Newstour 2014 - Die Planung läuft auf Hochtouren Umfrage: Welche mobilen Geräte kommen bei TK-Anlagen zum Einsatz? →

Ihr Kommentar

Bitte alle Felder mit einem * ausfüllen